Was ist Ripple?

Disclaimer

Bitte beachte meinen Haftungsausschluss. Ich betreibe keinerlei Anlageberatung und spreche keine Empfehlungen aus. In allen Wertpapieren, ETFs, Kryptowährungen und P2P-Plattformen, über die ich berichte, bin ich selbst investiert. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Entwicklungen der Vergangenheit sind kein Indikator für zukünftige Entwicklungen! Links und Codes zu den P2P-Plattformen, sind in der Regel Affiliate-Links, bei denen du Vorteile hast und ich eine kleine Provision verdiene.

Das Interesse an Ripple steigt zunehmend, besonders in der Crypto-Community fällt dieser Begriff regelmäßig. Dabei handelt es sich um ein US-Unternehmen, welches sich auf den internationalen Geldtransfer fokussiert hat. Genauer sprechen wir von der Technologie, die es Banken ermöglicht, Geldtransfers in kürzester Zeit zu bearbeiten. Die Nutzung der Technologie reduziert die Transaktionskosten von Geldtransfers erheblich, sowie reduziert sich die Dauer der Zahlungsverkehrabwicklung auf einige Sekunden. Das heißt internationale Überweisungen sind sofort auf dem Konto der anderen Parteien, damit ist das Geld sofort zur Nutzung verfügbar. Das Unternehmen besitzt zudem eine Kryptowährung, die sozusagen als Brücke zwischen verschiedenen Währungen dienen soll. Wenn beispielsweise eine Person aus Japan einer anderen Person in den USA Geld schicken will, dann benötigt der Geldtransfert auf herkömmlichen Wege in der Regel mehrere Tage. Mit der Kryptowährung XRP wird der Transfer zwischen verschiedenen Währungen überbrückt. Laut Ripple ist das Netzwerk in der Lage bis zu 1500 Transaktionen pro Sekunde zu bearbeiten(Link) und ist damit in der Lage das selbe Volumen wie das Unternehmen Visa zu verarbeiten. Andere digitale Währungen wie zum Beispiel Bitcoin haben in diesem Punkt bereits enorme Probleme, denn zurzeit ist Bitcoin in der Lage pro Sekunde ca. 12 Transaktionen zu bearbeiten. In Anbetracht eines internationalen Zahlungsmittel reicht diese Transaktionsbearbeitungsgeschwindigkeit für den internationalen Zahlungsverkehr bei weitem nicht aus.

xrp speed
XRP im Vergleich zu anderen Kryptowährungen

 

Was sind die Unterschiede von XRP gegenüber Bitcoin und anderen digitalen Währungen?

Im Gegensatz zu Bitcoin werden bei XRP Coins nicht durch rechenintensive Prozesse erzeugt, anstatt dessen wurde im Vorhinein eine festgelegte Anzahl von XRP-Coins definiert und es wird somit kein Mining mehr benötigt. Dies erspart zum einem die rechenintensiven Prozesse und zum Anderen schont es im Gegensatz zu Bitcoin-Mining auch die Umwelt, denn der Mining-Prozess bei Bitcoin verschlingt eine enorme Menge von Strom. Die verbrauchte Strommenge durch Bitcoin-Mining erreicht fast die selbe Menge, die das Land Argentinien verbraucht. XRP ist damit umweltfreundlicher als im Vergleich zu Bitcoin.

Diese rechenintensiven Prozesse stellen allerdings auch sicher, dass Bitcoin als dezentralisiertes Netz fungieren kann, denn in Kontrast zum Unternehmen Ripple wird Bitcoin durch ein Netzwerk von Knoten betrieben und wird daher von keinen Unternehmen zentral betrieben. Dies ist der springende Punkt bei Bitcoin, denn durch das dezentralisierte Netzwerk bleiben Transaktionen anonym und das Netzwerk wird nicht durch eine einzelne Instanz kontrolliert. Das heißt in diesem Sinne ist XRP eine zentralisierte Währung. Ripple hat allerdings mehrmals betont, dass XRP keine zu Bitcoin konkurrierende digitale Währung ist, sondern als ergänzende Komponente im Ecosystem betrachten werden sollte. Anzumerken ist allerdings, dass das XRP Ledger Netzwerk kein zentralisiertes Zahlungsnetzwerk ist, sondern es befinden sich auch in diesem Netzwerk zahlreiche Validierungsknoten, die Transaktionen bearbeitet und validieren. Dieses Netzwerkprotokoll ist Open-Source und wird nicht von Ripple kontrolliert. Ebenfalls ist es Ripple nicht möglich Transaktionen anzuhalten oder mehr XRP zu erzeugen.

 

Welchen Zweck erfüllt XRP im Ripple Netzwerk?

Wie bereits oben erwähnt fungiert die digitale Währung XRP als Brücke zwischen verschiedenen Währungen. Unternehmen können in Echtzeit Liquidität durch XRP erzielen und damit in kurzer Zeit Geld zwischen Währungen transferieren. Mit XRP ist es im Netzwerk möglich bereits innerhalb von 4 Sekunden Transaktionen zu verifizieren. Es entstehen nebenbei nur sehr geringe Transaktionskosten, folglich sparen Finanzinstitute Transaktionskosten und können zudem neue Kundengruppen erschließen. Das Netzwerk XRP Ledger fungiert hierbei als dezentralisiertes Netzwerk, wodurch das Netzwerk besonders unanfällig durch einzelne ausfallende Knoten ist.

ripple stats
Statistiken von Ripple

Wie man unschwer erkennen kann, betrugen die durchschnittlichen Transaktionenkosten einen Bruchteil eines Cents. Das ist ein enormes Einsparungspotential welches Unternehmen mit dem XRP Ledger erzielen können!

Fazit

Meiner Meindung nach hat das Zahlungsnetzwerk von Ripple ein enormes Potential, die Vorteile die XRP und das Netzwerk mit sich bringen liegen klar auf der Hand. Kostensenkung und eine schnellere internationale Zahlungsabwicklung zwischen verschiedenen Parteien. Habt ihr mal versucht eine internationale Überweisung zu tätigen? Sicherlich hat es bei euch auch mehrere Tage gedauert. Sollten Unternehmen durch die Nutzung des Netzwerks in der Lage sein die Kosten schlagartig zu senken, dann erzeugt das Spielraum für Investitionen in andere Bereiche, wie z.B. ist es für Unternehmen einfacher in große Märkte wie z.B. Mexiko, Indien und Asien zu expandieren. Ich glaube, dass Ripple in Zukunft die Finanzindustrie verändern wird und wir dadurch neue Potentiale entdecken und nutzen können.

 

Eine sehr gute Erklärung könnt ihr auf folgendes Video finden:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.