Update Auxmoney – Nach 2 Jahren Jahren und 6 Monaten

Disclaimer

Bitte beachte meinen Haftungsausschluss. Ich betreibe keinerlei Anlageberatung und spreche keine Empfehlungen aus. In allen Wertpapieren, ETFs, Kryptowährungen und P2P-Plattformen, über die ich berichte, bin ich selbst investiert. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Entwicklungen der Vergangenheit sind kein Indikator für zukünftige Entwicklungen! Links und Codes zu den P2P-Plattformen, sind in der Regel Affiliate-Links, bei denen du Vorteile hast und ich eine kleine Provision verdiene.

Ich denke es ist mal wieder an der Zeit für ein neues Update bezüglich Auxmoney. In einem älteren Beitrag habe ich bereits über meine bisherigen Erfahrungen mit Auxmoney berichtet. Mit diesem Beitrag möchte ich euch ein kurzes Update bezüglich meiner Investition mitgeben, sowie gehe ich diesmal über die Zusammensetzung der Rückflüsse ein und wie ich in Zukunft weiter vorgehen werde.

Investitionshorizont am Kreditmarkt

Die Investition in Kreditprojekte ist verbunden mit einer sehr langen Kapitalbindung, das heißt das investierte Geld ist erstmal für eine Weile gebunden und es besteht zunächst erstmal nicht die Möglichkeit das investierte Kapital vorzeitig zurückzuholen. Es gibt allerdings P2P-Plattformen, die den Verkauf von Krediten über den Sekundärmarkt ermöglichen, sodass einem die Möglichkeit besteht, dass Kapital kurzfristig doch wiederzuerlangen. Das Kapital erhalten wir normalerweise durch Rückflüsse in Form von Tilungs- und Zinszahlungen wieder. Der Kreditnehmer tätigt Zahlungen für die Tilgung des Kredits und zugleich werden Zinszahlungen Seitens des Kreditnehmer fällig. Daher muss der Investitionshorizont über einen längeren Zeitraum gespannt werden und hier stellt sich wieder die Frage, ob der Investor einen solch langen Investitionshorizont in Erwägung zieht. Natürlich ist es möglich Kreditprojekte mit einer Laufzeit von z.B. zwei Jahren zu wählen, dies sind allerdings eher Ausnahmefälle und im Durchschnitt beträgt die Kreditlaufzeit ca. bei 5 Jahren. Das ist ein beachtlicher Zeitraum und bevor man also eine solche Investition tätigt, sollte einem klar sein, dass das mit einer langen Kapitalbindung einhergeht.

Wie gehe ich nun mit der Thematik um? Ich bin mir bezüglich des langen Investitionshorizont bewusst und investiere auch nur einen Bruchteil meines Einkommens in den Kreditmarkt. Das ist also Geld, welches ich ohnehin nicht sofort benötige und daher investiere ich dieses Geld in diverse Anlageformen. Für mich ist der P2P-Markt eine zu berücksichtigende Anlageform und wie sagt man so schön: “Nicht alle Eier in einen Korb legen”.

Auxmoney-Status

Bis heute habe ich in insgesamt 155 Projekte investiert. Davon wurden 41 Abbezahlt, 104 Aktiv und 10 Projekte befinden sich im Inkasso. Bei den ausgefallenen Projekte berechne ich einen durchschnittlichen Kapitalverlust von 70% ein. Das heißt ein Verlust von 175€ schlägt sich hier zu Buche. Insgesamt wurden lauf Auxmoney 297€ an Zinsen gezahlt und die Summe der Tilgungsrückzahlungen beträgt 1729€. Rückflüsse reinvestiere ich, um vom Zinseszins zu profitieren! Die von Auxmoney berechnete Rendite beträgt 24,09% und ist somit unerwarteterweise leicht angestiegen in den letzten Monaten.

zinsentwicklung
Zinsentwicklung der letzten Monate

Investitionsstrategie

In meinen letzten Beitrag bin ich bereits auf meine Anlagestrategie auf Auxmoney eingegangen, allerdings habe ich meine Strategie leicht modifiziert. Zunächst zum gewohnten, ich investiere ausschließlich die gleiche Summe je Kreditprojekt, zudem werden Kreditprojekte mit positiver Zahlungshistorie bevorzugt. Das Einkommen/Ausgaben-Verhältnis sollte nicht mehr als 70% betragen und ich vermeide Projekte mit einem sehr hohen Kreditvolumen. Viel hat sich an der Zusammensetzung des Portfolios nicht geändert, allerdings investiere ich jetzt mehr in Kreditprojekten mit höherer Verzinsung, bedingt durch die erzielbare Rendite, die bei risikoreicheren Projekten erreicht werden kann. 4-8% sind mir für Kreditprojekte eine zu geringe Rendite für die Investition im Kreditmarkt. Folglich investiere ich bevorzugt in Projekten mit den Auxmoney-Score von X, E, D und X.

auxmoney verteilung
ungefähre Zusammensetzung meines Portfolios

 

Kreditmarkt bei Wirtschaftsabschwung

Zurzeit wird Deutschland von einem Wirtschaftswachstum beflügelt, welcher uns eine geringe Arbeitslosigkeit und hohe Steuereinnahmen bescherrt. Doch wie sieht die Situation aus, wenn wir uns in einer Wirtschaftslaute befinden? Was man mit Sicherheit sagen kann, dass bei einem Wirtschaftsabschwung die Wahrscheinlichkeit von Kreditausfällen zunehmen wird und folglich wird die Gesamtrendite auf den Kreditmärkten fallen. Dies macht die Investition auf P2P-Plattformen insgesamt unattraktiver und wird wahrscheinlich viele Investoren abschrecken und den Aufschwung der P2P-Plattformen bremsen. Die Fintech-Industrie wird höchstwahrscheinlich stark darunter leiden und Innovationen bremsen, dies ist allerdings ein allgemein bekanntes Phänomen. Der Wirtschaftsabschwung hat zur Folge, dass Unternehmen weniger erwirtschaften, die wiederrum weniger Arbeitskräfte beschäftigen und Investition tätigen, das bedeutet weniger Konsum seitens der Privathaushalte und das geht einher mit weniger Konsumentenkrediten. Infolgedessen verringert sich das vermittelte Kreditvolumen auf den P2P-Plattformen enorm und wahrscheinlich würde dies auch zur Konsolidierung des Marktes führen, was bedeutet dass einige Marktteilnehmer verschwinden oder anders ausgedrückt Insolvenz anmelden müssen. Schlussfolglich erhöht sich also das Risiko für den Investor in Form von der Insolvenzgefahr der Plattform und der Verringerung der Gesamtrendite, wegen höherer Kreditausfallwahrscheinlichkeit. Trotz all der schauderhaften Zusammenhänge, können wir davon ausgehen, dass der Kreditmarkt nicht vollständig in sich zusammenbrechen wird, denn dies würde mit dem Stillstand der kompletten Wirtschaft vergleichbar sein. Die Wirtschaft hat sich auch von der Finanzkrise 2008 erholt, dennoch sollten wir uns dem Risiko bewusst sein und daher ist zu raten, dass wir die Investition in P2P-Kredite wohl besser auf verschiedene P2P-Anbieter aufteilen und auch nur einen geringen Anteil unseres Einkommen in diese Anlageform investieren sollten.

 

Zusammenfassung

Ich werde die Investition in Auxmoney weiterhin fortsetzen, indem ich einen geringen Anteil meines Geldes in P2P-Kreditplattformen investiere, zudem habe ich die Auswahl von Kreditprojekten leicht modifiziert und wähle seither renditestärkere Projekte. P2P-Plattformen werden bei Investitionsanlagen immernoch am Rande gesehen, wobei ich P2P als eine interessante Anlageform betrachte mit höheren Renditechancen als im Vergleich zu den mageren festverzinslichen Wertpapieren und Sparbüchern. Wer den Auswirkungen des Niedrigzins entweichen will, ist mit der Investition in P2P nicht schlecht beraten. Obendrein sind erst durch P2P-Plattformen die Türen zum Kreditmarkt und den Privatkrediten für den Privatanlegern geöffnet wurden, welcher zuvor durch die Großbanken beherrscht und genutzt wurde. Nun können auch Kleinanleger am Kreditmarkt teilhaben und gute Renditen erwirtschaften. Daher werde ich wohl auch in Zukunft weiterhin in P2P-Plattformen investieren.

 

 

 

 

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.