Meine aktuelle ETF-Portfolio Zusammensetzung – Umstrukturierung meines Gesamtportfolios

Vor der Corona-Krise

Seit dem Corona bedingten Börsen-Crash habe ich die Gelegenheit genutzt und meine ETF-Positionen extrem ausgebaut. Ich habe zudem auch einige neue ETFs in mein Portfolio aufgenommen. Zu Beginn der Corona-Krise war der Anteil meiner P2P-Investments weitaus größer als mein Investments in ETFs, was sich allerdings sehr schnell geändert hat und zwar habe ich Geld von P2P-Plattformen abgezogen und reinvestiert in ETFs. Außerdem war mein Bargeldbestand vor der Krise ziemlich hoch und das lag daran, dass ich keine weiteren Investmentopportunitäten sah und das Geld deshalb als Notreserve habe liegen lassen. Es ist wichtig, dass man Notreserven besitzt und notfalls darauf zurückgreifen kann. Natürlich hätte ich meine Bargeldreserven nutzen können, um noch mehr in ETFs und P2P zu investieren, das widerspricht aber meinen Grundsätzen und mein Sicherheitsempfinden. Als die Kurse einbrachen, habe ich erstmal abgewartet und den Sturm vorbeiziehen lassen, ehe ich mich dann entschied meine ETF-Positionen schnell aufzustocken. Mein Portfolio hat sich innerhalb eines Jahres vervierfacht, dabei ging ein großer Anteil von P2P-Investments an ETFs über.

Disclaimer

Bitte beachte meinen Haftungsausschluss. Ich betreibe keinerlei Anlageberatung und spreche keine Empfehlungen aus. In allen Wertpapieren, ETFs, Kryptowährungen und P2P-Plattformen, über die ich berichte, bin ich selbst investiert. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Entwicklungen der Vergangenheit sind kein Indikator für zukünftige Entwicklungen! Links und Codes zu den P2P-Plattformen, sind in der Regel Affiliate-Links, bei denen du Vorteile hast und ich eine kleine Provision verdiene.

Umschichtung des Portfolios

Der starke Fokus in P2P-Investments hat mich doch sehr beunruhigt, sodass ich mich entschied das Portfolio zu rebalancen. Der ganze Prozess hat tatsächlich mehrere Monate gedauert und zwar habe ich den Cashflow der P2P-Investments abgezogen und in ETFs reinvestiert. Zudem habe ich die Zeit genutzt, um mein ETF-Portfolio weiter zu diversifizieren. Folgende ETFs befinden sich derzeit in meinen Portfolio:

  1. Comstage MSCI World TRN UCITS ETF (ETF110)- Wertentwicklung der Aktienmärkte in den Industrieländern
  2. iShares STOXX Global Select Dividend 100 UCITS ETF (A0F5UH) – ETF aus 100 Aktien mit führenden Dividendenrenditen
  3. Lyxor MSCI Emerging Markets (LYX0BX) – Entwicklungsländer
  4. Global Aggregate Bond Swap (DBX0NV) – Staatsanleihen
  5. MSCI Europre Small Cap (DBX1AU) – Small Cap / Unternehmen mit geringer Kapitalisierung aus der EU
  6. EUWAX Gold II (EWG2LD) – Gold
  7. iShares Developed Markets Property Yield (A0LEw8) – Immobilien/REITS

Mein erster ETF war der ETF110 von Comstage, den ich anschließend um den LYX0BX erweitert habe, um auch die Entwicklung in den Schwellenländern mit ins Boot zu holen.
Den Dividenden-ETF habe ich aufgenommen, weil ich Dividendenunternehmen im Portofolio einbauen wollte. Diese generieren mir dann regelmäßig Divideneneinnahmen. Zuvor war der ETF110 noch therausierend, wobei dieser nun auch ausschüttend ist.
Staatsanleihen bringen derzeit überhaupt keine Rendite und sind derzeit eigentlich nur unnötiger Ballast im Portfolio, aber dennoch korrellieren diese weniger mit Aktien und bieten ein gewissen Schutzpuffer im Aktien-Portfolio. Diese mildern den Sturz im Falle eines Crashes etwas ab und liefern geringe Zinsgewinne. Staatsanleihen-ETF haben bei mir derzeit einen Anteil von ca. 5%.
A0LEW8 ist ein Immobilien-ETF, der überwiegend in REITS und börsengehandelten Immobiliengesellschaften investiert. Die Preise von Eigentumshäuser und -Wohnungen steigen in vielen Ballungsgebieten immer weiter an und Wohnraum wird auch in der Zukunft ständig gebraucht und mit Hilfe eines solchen ETFs kann man indirekt auch an der Immobilienentwicklung teilhaben und ist zudem auch gleich gut diverfiziert. Den Immobilien-ETF habe ich erst kürzlich hinzugefügt und ich habe vor den Anteil stark zu erhöhen. Gold nimmt bei mir auch ungefähr 5% ein und ist besonders in unsicheren Zeiten eine gute Position und liefert derzeit eine Rendite von 18,18%.

Meine Meinung und Ansicht gegenüber eines Anleihen-ETFs

Einige Gedanken zu den ETFs

Ziel meines Portfolios ist eine möglichst gute Diversifikation zu erreichen, daher investiere ich in ETFs, die in Industrie- und Schwellenländer investieren. Der ETF-110 war zu Beginn ein therausierender ETF, der auf Belange bzw. Wünschen von Anlegern, in einen ausschüttenden ETFs umgewandelt wurde. Einen Dividenden-ETF habe ich hinzugefügt, weil ich durch die Ausschüttungen eine Art zusätzlichen Einkommensstrom habe. Dieser ETF investiert in 100 Unternehmen mit einer positiven Dividendenrendite. Man hätte natürlich auch selber die Divendenaktien recherchieren und auswählen können, aber das erfordert sehr viel Zeit und Mühe in der Recherche. Da suche ich mir lieber einen ETF aus, der bereits in viele gute Dividendentitel investiert.
Anleihen und Gold sind eine Beimischung ins Portfolio und bringen etwas Kontra zu den ganzen Aktien-ETFs, um das Risiko etwas zu schmälern. Gold ist besonders in Krisenzeiten ein Fels in der Brandung und Anleihen sind weniger volatil als Aktien und fallen bei Unsicherheiten nicht so stark wie Aktien. Die Versicherung sozusagen.
Da der ETF-110 einen sehr starken Schwerpunkt auf die amerikanische Wirtschaft hat, wollte ich dann noch etwas Europa beimischen und daher kam ein Small-Caps EU ins Portfolio. Small Caps haben zudem ein sehr gutes Rendite-Potential als im Vergleich zu traditionelle und etablierte Unternehmen, wo das größte Wachstum schon sehr stark ausgereizt ist.
Nachträglich habe ich dann noch einen Immobilien-ETF hinzugefügt, um indirekt von der Immobilienwirtschaft zu profitieren. Wichtig war vor allem, dass der Immobilien-ETF in viele REITs investiert, die generell einen großen Anteil ihrer Gewinne an die Anteilsinhaber ausschütten.
Bereits im Studium habe ich bereits mit geringen Summen angefangen in ETFs zu investieren und bei ETFs sollte man immer langfristig ausgerichtet sein.

Links zu den ETFs Informationsbroschüren

Comstage MSCI World TRN UCITS ETF (ETF110)

iShares STOXX Global Select Dividend 100 UCITS ETF (A0F5UH)

Lyxor MSCI Emerging Markets (LYX0BX)

Global Aggregate Bond Swap (DBX0NV)

MSCI Europre Small Cap (DBX1AU)

iShares Developed Markets Property Yield (A0LEw8)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.